Über uns

„Es gibt etwas, dass ich immer wieder festgestellt habe: Von allen Kunstformen ist es das Rollenspiel, dass mir am Meisten bedeutet. Und von allen Rollenspielen ist es Vampire, dass den stärksten Widerhall in meiner Seele erklingen lässt.“
(Mirko Schroeder)

Ein paar Worte zum Nachtvolk Orgateam und unsere Kontaktmöglichkeiten.

Christiane Schwab (Organisatorisches und Produktion)

Christiane fand 2007 ihren Weg zum Vampire live und bald darauf auch zum LARP generell. Seitdem hat sie die verschiedensten Genres und Spielstile ausprobiert, doch ist und bleibt ihr zu Hause vorwiegend das Vampire live und der Fantasy-Bereich. Sie liebt emotionale und tiefgehende Charakterdarstellung, persönliche Konflikte und Dramen.

Im Laufe ihrer LARP-Zeit hat Christiane an kleineren Events und Bällen ihrer Heimat-Vampire-live-Domäne mitgewirkt. Das ‘Babylon’ ist das erste, größere LARP-Projekt, an dem sie mitwirkt.

Dani Büsker (Grafisches Design und Layout)

Dani kam erst Anfang der 2000er zum Vampire, erst Masquerade am Tisch, später Live beim Theater der Vampire und noch ein bisschen später auch zum Masquerade Live. Ihr Schwerpunkt liegt also beim Vampire bzw. generellem Horror/Mystery, nicht nur bei Rollenspielen. Dank einiger wundervoller Menschen und Gelegenheiten durfte Dani schon bei einigen Veranstaltungen Regie führen und/oder als Spielleitung fungieren.

Ihr eigenes kleines System lief etwa sechs Jahre, wobei die Priorität immer auf glücklichen Spielern und ausgiebiger Charakterdarstellung lag und bis heute liegt.

Mirko Schroeder (Konzept und Spieldesign)

Mirko spielt Rollenspiele seit Anfang der 80er Jahre und Vampire seit den Tagen der First Edition. Er ist langjähriger und erfahrener Vampire-Live-Veteran, aber auch in anderen Genres, insbesondere im Steampunk unterwegs. Daneben ist er leidenschaftlicher Tischrollenspieler, mag aber auch Brettspiele.

Mit dem von ihm gegründeten Theater der Vampire ging er einen ganz eigenen Weg. Immersion und Atmosphäre sind ihm besonders wichtig. Er ist immer an den aktuellen Entwicklungen im Larp interessiert.

Eva Swist (Verknüpfungen und Kommunikation)

Eva entschloss sich 2018 mit dem Club Babylon: Gold LARP als Hobby zu betreiben. Seither ist sie auch beim Theater der Vampire dabei. Sie schätzt darstellendes und tiefgreifendes Charakterspiel in immersiver Atmosphäre, wobei ihr der größtmögliche gemeinsame Spielspaß der Beteiligten besonders am Herzen liegt. Pen and Paper betreibt sie mittlerweile über zwanzig Jahre. Daneben hat sie langjährige Erfahrung in der Moderation und Administration eines DSA-Rollenspielchats samt Forum.

Das Club Babylon: Schwarz ist das erste LARP-Projekt, an dem sie selbst organisatorisch mitwirkt.

Florian Hofmann (Charakterentwicklung und Casting)

Nachdem Florian bereits am Club Babylon: Gold und Schwarz teilgenommen hatte, stieß er Mitte 2019 zur Orga hinzu. Er ist ein versierter Nordic Larper, der sich gern an ungewöhnliche und besondere Larp-Erfahrungen wagt. Er hat schon Vampire:Requiem Larp betrieben und er ist ein großer Fan der neuen 5. Edition von Vampire: The Masquerade.

Als ein kreativer und dynamischer Geist bringt er viele neue Impulse in seine erste Orga-Arbeit dieser Art ein.

Man erreicht uns über:

Facebook
E-Mail