Willkommen im

Ihr Kinder der Nacht, Ihr Geschöpfe der Dunkelheit, Ihr Seelen des Zwielichtes, willkommen im Club Babylon – wo die Schatten im silbernen Licht tanzen und die Feier niemals endet!

„Club Babylon: Schwarz“ ist ein Vampire Larp im Nordic Stil, angesiedelt im
Gothic-Punk der achtziger Jahre der World of Darkness von White Wolf und
basierend auf Vampire: The Masquerade.

Die Hauptveranstaltung findet am 25.05.2019 im „Rockpalast“ in Bochum statt.
Zusätzlich gibt es am 24.05.2019 ein Meet & Greet und
optionale Spielmöglichkeiten in Dortmund.

Facebook         E-Mail

Event

In “Club Babylon: Schwarz” geht es um die dekadenten Exzesse und dunklen Begierden der 1980er Jahre. Die Welt tänzelt auf einem seidenen Faden über dem Abgrund, eingehüllt in kalte Eleganz und neoromantische Schwärmerei.

Fokussiert in einem Abend in schwarzem Samt, der wie ein Leichentuch all die Melancholie, die Zerrissenheit und den Verfall der vampirischen und sterblichen Gesellschaft überdeckt, bietet diese Feier die perfekte Bühne für fulminante Auftritte, ausgefallene Frisuren und gewagte Outfits.

Wer will sich also schon mit dem unausweichlichen Ende allen Seins beschäftigen, wenn er sich stattdessen völlig dem Reiz von Musik, Drogen, Blut und Lust hingeben kann?

Verliert also keine Zeit und taucht ein in die dunkle Welt voller verzerrter Spiegelbilder und schattenhafter Illusionen. Eine Einladung ist für Menschen wie Vampire eine hohe Ehre.

Wesen der Schatten, Eure Gastgeberin
Madame Aurelie erwartet Euch!

Das „Club Babylon: Schwarz“ ist die zweite Großproduktion der Nachtvolk-Orga und bildet den zweiten Teil einer aus drei eigenständigen Larps bestehenden Reihe.

Alle drei Veranstaltungen spielen vor dem gleichen Hintergrund. Sie sind in sich abgeschlossen und haben als verbindendes Element den Club und seine Gastgeberin, die im Laufe der Jahrzehnte immer wieder legendäre und einzigartige Partys zelebriert. Entsprechend spielen die Events zu unterschiedlichen Zeiten und mit völlig anderen Themen und Stilen.

Dennoch können bestimmte von Euch gespielte Gäste wieder
auftauchen, teilweise verändert oder … gewandelt?

Setting

Das „Club Babylon: Schwarz“ spielt vor dem Hintergrund des Rollenspiels Vampire: The Masquerade von White Wolf, basierend auf der fünften Edition. Unsere Interpretation der Spielwelt bricht die Komplexität der Welt auf ihre wesentlichen Elemente herunter. Der Hintergrund des Tischrollenspiels ist für uns nur in dem Maße interessant, in dem er in unserem Designdokument vorkommt. Alles andere ist hier nicht spielrelevant.

Damit wollen wir insbesondere Neueinsteigerinnen und Neueinsteigern eine aktive Teilnahme ermöglichen und die Einstiegshürde für alle senken, die mit den Details der Hintergrundwelt nicht vertraut sind.

„Club Babylon“ ist in ein besonderer Club, der nicht nur als Ort zu verstehen ist, sondern gleichzeitig auch einen Mikrokosmos der vampirischen und sterblichen Gesellschaft dieser Zeit darstellt. Der Club ist ein ganz eigenes Universum, mit eigenen Konventionen, über das die Gastgeberin wie eine dunkle Königin der Nacht herrscht.

Status und Ansehen der Außenwelt sind weniger bedeutsam und alle Gäste buhlen letztendlich um die Gunst von Madame Aurelie.

Atmosphäre

Zentrales, atmosphärisches Element des „Club Babylon: Schwarz“ ist die Idee eines Abends des klassischen Gothic-Punk, zwischen kaltem Neonlicht und schwarzem Samt, der wie ein Leichentuch all die Zerrissenheit und den Verfall dieser Zeit überdeckt.

Die Welt steht am Abgrund und es gibt rasiermesserscharfe Kontraste in der sterblichen und der vampirischen Gesellschaft. „Club Babylon: Schwarz“ ist wie ein dunkler Zerrspiegel, in dem der Verfall beider Welten auf die Spitze getrieben wird. Weder Make-Up noch Trauerflor können die schwelenden Konflikte wirklich überdecken – ein flüchtiger Blick reicht um zu erkennen, dass eine Ära zu Ende geht. 

Wie auf einer riesigen, dekadenten Beerdigung zelebrieren hier die verschiedensten Strömungen und Subkulturen den Untergang. Im Nachtleben der Achtziger wird Underground zum Mainstream. Die Konturen verwischen, die Nächte sind wild und düster, voller dunkler Versuchungen und aus den Boxen schallt es laut „It’s not better to be safe than sorry…“. Alle stürzen sich kopfüber in die Finsternis, um sich mit Musik, Drogen und Blut zu betäuben und jeder will noch so viele Erfahrungen wie möglich mitnehmen, bevor der letzte Vorhang fällt.

Spielstil

Das „Club Babylon: Schwarz“ ist ein Spiel im kollaborativen Stil. Spielerinnen und Spieler (nicht jedoch ihre Charaktere!) spielen miteinander und gemeinsam erschaffen wir eine Geschichte, geformt aus den Handlungen aller Teilnehmer und den Schicksalen ihrer Charaktere. Wir geben Euch keinen Plot im klassischen Sinne vor, da der Handlungsfaden sich aus den Aktionen der Spielerinnen und Spieler, den Eigenheiten und verfolgten Zielen der Charaktere und ihren Beziehungen zueinander entwickeln soll.

Außerdem legen wir größten Wert auf eine möglichst umfassende Immersion, ein „das was du siehst, ist genau das was im Spiel ist.“ Das bedeutet auch, dass wir die Spielmechaniken auf ein Minimum reduziert haben und diese so ins Spiel integriert sind, dass sie den Spielfluss nicht stören oder die „Illusion“ der Spielrealität unterbrechen.

Zu unserer Vorstellung eines „vampirischen Settings“ gehört auch, dass im Spiel Themen wie Sexualität, Gewalt und/oder Drogen vorkommen können – eben das, was man allgemein unter „erwachsenen“ Themen versteht. Es ist uns wichtig, die Kernelemente dessen, was Vampire ausmacht, zu betonen – ein erzählerisches Spiel um persönlichen Horror.

Infos

Was Euch im „Club Babylon: Schwarz“ erwartet:

– Ein einsteigerfreundliches Spiel, das keine Vorkenntnisse erfordert –

– Ausgefeilte Charakterkonzepte mit hohem Spielniveau –

– Ein intensives und einmaliges Rollenspielerlebnis –

– Meet & Greet mit optionalen Spielmöglichkeiten am Freitag –

– Einführende und vorbereitende Workshops am Samstag –

– Ein kompletter Club auf zwei Etagen mit Bar und Café –

– Ein besonderes künstlerisches Rahmenprogramm –

– Das Flair des schwarzen Nachtlebens der Achtziger Jahre –

– Inkl. ausgew., nicht-alkoholischer Getränke im Wert von 20 € –

– Fotografen, die das Event exklusiv festhalten –

– Und noch vieles mehr!

Castingablauf

Einige Zeit nach der Anmeldung und Überweisung erhalten alle Teilnehmenden zunächst einen Casting-Fragebogen per E-Mail zugesandt. In diesem Bogen werden die individuellen Neigungen und persönlichen Präferenzen in mehreren Kategorien angegeben. Der Bogen ist die Grundlage für uns, Euch einen möglichst passenden Charakter zu casten, den wir Euch dann einige Zeit später zusenden.

Die Idee dabei ist, dass wir den Charakterrahmen stellen und Ihr diesen „mit Leben“ füllen könnt. Es ist Euer Charakter und Ihr könnt und sollt ihn ausgestalten und vertiefen.

Zusätzlich werdet Ihr in eine allgemeine Facebook-Spielergruppe aufgenommen, wo Ihr Eure Fragen stellen könnt und man sich kennenlernen kann. Später erhaltet Ihr dann auch das Design-Dokument, welches das Spielerhandbuch, den Hintergrund und das Regelwerk enthält.

Charaktere

Im „Club Babylon“ versammeln sich allerlei illustre Gäste: Sterbliche, Ghule und Vampire verschiedenster Clans, darunter sogar einzelne eher Exotische, die man auf den ersten Blick hier vielleicht nicht vermuten würde.

Alle Charaktere gehören zu einer von elf verschiedenen Interessengruppen, die das verbindende Element in diesem Spiel sind. Jede Gruppierung verfügt über eine ganz eigene, geheime Agenda, die nur den entsprechenden Charakteren bekannt ist. Unser Fokus liegt auf dem persönlichen Horror und unsere Charaktere tragen dem Rechnung.

Um das Geheimnis zu wahren ist im Vorfeld grundsätzlich nicht bekannt, wer Vampir und wer sterblich ist. Spielerinnen und Spielern steht es persönlich natürlich frei, diese Information mit ihren direkten Verknüpfungen und Gruppen zu teilen.

Verknüpfungen

Ein wesentlicher Bestandteil jedes Charakters sind seine Verknüpfungen, also seine Freunde und Feinde, Rivalen und Verbündete.

Das Beziehungsgeflecht Eures Charakters könnt Ihr selbst erschaffen und gestalten.

Ihr werdet, direkt nachdem Ihr Euren Charakter erhalten habt, zunächst einmal der internen Facebook-Gruppe Eurer Interessengruppe zugeordnet. Es wird darüber hinaus noch ein paar weitere Facebook-Gruppen geben, die Euch dabei helfen sollen, Eure Verbindungen aufzubauen – zum Beispiel eine „Spieler- und Verknüpfungs-Suchgruppe“.

Ihr habt somit genug Zeit, Eure Verbindungen im Vorfeld auszuarbeiten und genau so zu gestalten, wie Ihr es möchtet. Außerdem stehen wir Euch dabei natürlich mit Rat und Tat zur Seite und helfen jederzeit, wenn Ihr Unterstützung braucht!


Location

„Die Schonzeit ist vorbei. Wird Zeit, dass Du dem Club beitrittst.“ (Lost Boys)


Der „Rockpalast“ war bereits in den achtziger Jahren DIE Adresse für Rock-Fans in Bochum und Umgebung. Wo anders könnte man also das Feeling dieser Zeit besser wieder aufleben lassen?

Mit seinen zwei Etagen, seiner Bar und einer Bühne hat er alles, was man von einer Location diesbezüglich erwarten würde, während das kleine angrenzende Café die nötige Ruhe bietet, um auch den tanzwütigsten Füße und gesundesten Ohren ein wenig Erholung zu gönnen.

Adresse:

Rockpalast
Hauptstraße 200
44892 Bochum

Das abendliche Freitagsprogramm (Meet&Greet, optionale Treffen der Interessengruppen / Black-Box-Szenen / Last-minute-Frage-und-Antwort-Runden und alles, was euer Herz sonst noch begehrt) findet in den Räumlichkeiten des Jugendgästehauses Adolph Kolping in Dortmund statt.

Ebenso finden jene, die eine Unterkunft über uns gebucht haben, hier ihre Zimmer und zu guter Letzt bieten die Gruppenräume des Jugendgästehauses uns den Raum für unsere obligatorischen Workshops am Samstag.

Adresse:

DJH Jugendgästehaus Adolph Kolping gemeinnützige GmbH
Silberstrasse 24-26
44137 Dortmund

Anmeldung

Das weiße Licht rückt näher, Stück für Stück. Will mich ergeben… Muß ich denn sterben, um zu leben? 
(Falco, Out Of The Dark)

Preisstaffelung:

Alle Tickets sind nach Zahlungseingang (nicht nach Anmeldedatum) gestaffelt. Eine Zahlung vor Ort ist nicht möglich. Die ersten 15 Tickets erhalten einen Frühbucher-Preis von 50 €. Ob Ihr unter den ersten 15 seid, erfahrt Ihr von uns per E-Mail. Das Zahlungsziel dieser Tickets ist zwei Wochen. Danach ist der normale Staffelpreis fällig.

  • Frühbucher (die ersten 15 Anmeldungen) – bis zum 01.01.2019: 50 €
  • 1. Staffel – bis zum 31.01.2019: 65 €
  • 2. Staffel – bis zum 30.04.2019: 80 €

Im Eintritt enthalten sind:

  • Teilnahme an Meet & Greet und optionales Spiel am Freitag
  • Teilnahme an den Workshops
  • Eintritt zur Abendveranstaltung inkl. ausgewählter Softgetränke / Säfte und Kaffee im Wert von 20 €. 

Hier direkt anmelden!

Anmeldestart ist der 16.12.2018  / Anmeldeschluss der 30.04.2019

Charakter-Weiterführung:

Ihr wollt Euren Charakter von “Club Babylon: Gold” weiterspielen? Dann bewerbt euch zusätzlich zur Anmeldung mit diesem Formular:

Bewerbungsschluss ist der 06.01.2019.

Paten-Tickets:

Bei uns gibt es ein Patensystem für Tickets, bei dem anonyme Patenschaften übernommen werden können und man sich um (ebenfalls anonyme) Paten-Tickets bewerben kann. Auf diese Art ermöglichen unsere Paten anderen Spielern, die es sich sonst nicht leisten könnten, einen vergünstigten oder sogar freien Eintritt. Die Rückerstattung einer Patenschaft ist ausgeschlossen. Übernachtungs- und Fahrtkosten sind nicht in einem Paten-Ticket enthalten.

Wir können leider nicht garantieren dass sich Paten finden, entsprechend ist eine Anmeldung für ein Paten-Ticket keine reguläre Anmeldung, es besteht keine Garantie auf einen Spielerplatz. Ihr erhaltet von uns eine E-Mail, falls eine Patenschaft übernommen wurde und ein Platz frei ist.

Meldet Euch hier für die Chance auf ein Paten-Ticket an:

Warteliste:

Sobald alle Plätze besetzt sind, landen weitere Anmeldungen automatisch auf der Warteliste. Wird ein Platz frei, kontaktieren wir die jeweils erste Person auf der Warteliste per E-Mail und Facebook. Solche Nachrücker haben drei Tage Zeit, das Ticket anzunehmen. Nach Ablauf dieser Frist wird die jeweils nächste Person kontaktiert.

Rückerstattung:

Die Anmeldung ist verbindlich und personengebunden. Eine Rückerstattung ist nur dann möglich, wenn euer Platz neu besetzt werden kann. Sollte es zu Ausfällen kommen, bitten wir darum, uns so schnell wie möglich darüber zu informieren. Wir werden den Platz bei ausreichendem Interesse über unsere Warteliste neu besetzen. Sollte diese gerade leer sein, könnt ihr euch auch selbst um einen Ersatzspieler bemühen und diesen an uns weiterleiten, so dass eine Rückerstattung eures Beitrags erfolgen kann.

Übernachtung

„An der Umgehungsstrasse,
kurz vor den Mauern unserer Stadt,
steht eine Nervenklinik,
wie sie noch keiner gesehen hat.
Sie hat das Fassungsvermögen sämtlicher
Einkaufszentren der Stadt.”
(Der goldene Reiter, Joachim Witt)

Die Unterbringung für unser LARP erfolgt im Jugendgästehaus Dortmund. Hier finden auch das Abendprogramm am Freitag und die Workshops am Samstag statt.

Zur Übernachtung stehen DZ, sowie 4-/6-Bettzimmer zur Verfügung. Alle Zimmer sind mit eigener Dusche/WC ausgestattet.

Die Preise für die Unterbringung (inkl. Frühstück) staffeln sich wie folgt:

  • 1 Nacht (Ü/F): 50 €
  • 2 Nächte (Ü/F): 95 €

Zahlungsziel ist der 31.01.2019

Die Buchung der Zimmer erfolgt innerhalb der regulären Anmeldung zur Veranstaltung.

Änderungen in den Übernachtungsbuchungen sind lediglich bis zum 31.01.2019 problemlos möglich. Danach lassen sich Schlafplätze nur noch stornieren, falls sich ein anderer Spieler findet, der Deinen Platz übernehmen möchte. Hinzubuchungen können ab diesem Zeitpunkt nur noch dann erfolgen, wenn ein anderer Spieler seinen Platz abgibt bzw. das Jugendgästehaus noch weitere Betten zur Verfügung stellen kann.

Über uns

„Es gibt etwas, dass ich immer wieder festgestellt habe: Von allen Kunstformen ist es das Rollenspiel, dass mir am Meisten bedeutet. Und von allen Rollenspielen ist es Vampire, dass den stärksten Widerhall in meiner Seele erklingen lässt.“ (Mirko Schroeder)

Ein paar Worte zum Nachtvolk Orgateam und unsere Kontaktmöglichkeiten.

Christiane Schwab (Organisatorisches und Produktion)

Christiane fand 2007 ihren Weg zum Vampire live und bald darauf auch zum LARP generell. Seitdem hat sie die verschiedensten Genres und Spielstile ausprobiert, doch ist und bleibt ihr zu Hause vorwiegend das Vampire live und der Fantasy-Bereich. Sie liebt emotionale und tiefgehende Charakterdarstellung, persönliche Konflikte und Dramen.

Im Laufe ihrer LARP-Zeit hat Christiane an kleineren Events und Bällen ihrer Heimat-Vampire-live-Domäne mitgewirkt. Das ‘Babylon’ ist das erste, größere LARP-Projekt, an dem sie mitwirkt.

Dani Büsker (Grafisches Design und Layout)

Dani kam erst Anfang der 2000er zum Vampire, erst Masquerade am Tisch, später Live beim Theater der Vampire und noch ein bisschen später auch zum Masquerade Live. Ihr Schwerpunkt liegt also beim Vampire bzw. generellem Horror/Mystery, nicht nur bei Rollenspielen. Dank einiger wundervoller Menschen und Gelegenheiten durfte Dani schon bei einigen Veranstaltungen Regie führen und/oder als Spielleitung fungieren.

Ihr eigenes kleines System lief etwa sechs Jahre, wobei die Priorität immer auf glücklichen Spielern und ausgiebiger Charakterdarstellung lag und bis heute liegt.

Jasmin Lade (Charakterdesign und Casting)

Jasmin hat über Pen&Paper und die Mittelalterszene vor gut 10 Jahren ihren Weg zum Larp gefunden. Immer wieder engagierte sie sich als Spielerin, Orga oder NSC in verschiedensten Systemen, darunter auch Vampire Live.

Ihre Leidenschaft gilt der vertieften Charakterentwicklung und dem emotionalen Drama.

Mit ihrem Design Projekt “Quicksandbox” veröffentlicht sie eigens geschriebene Larps, die von internationalem Erfolg gekrönt sind. Club-Babylon ist ihr erstes Orga-Projekt außerhalb der Schweiz.

Mirko Schroeder (Konzept und Spieldesign)

Mirko spielt Rollenspiele seit Anfang der 80er Jahre und Vampire seit den Tagen der First Edition. Er ist langjähriger und erfahrener Vampire-Live-Veteran, aber auch in anderen Genres, insbesondere im Steampunk unterwegs. Daneben ist er leidenschaftlicher Tischrollenspieler, mag aber auch Brettspiele.

Mit dem von ihm gegründeten Theater der Vampire ging er einen ganz eigenen Weg. Immersion und Atmosphäre sind ihm besonders wichtig. Er ist immer an den aktuellen Entwicklungen im Larp interessiert.

Man erreicht uns über:

Facebook
E-Mail